Die besten Apps für unsere Region

Deutschland erlebt gerade einen ziemlichen App-Boom: Die kleinen Programme gibt es so gut wie für jeden Anlass. Doch welche Apps gibt es eigentlich bei uns für den Großraum Halle-Saalekreis bzw. für Mitteldeutschland an sich?

Radio im Smartphone: Die Apps vom MDR

Die MDR-Apps kommen für eine große Bandbreite an Programmen – sowohl TV, Nachrichten als auch Radio. Mit der Nachrichten-App des MDR können Sie kombiniert die TV-Ausgaben der Nachrichtensendung MDR aktuell um 18:00 Uhr, 19:30 Uhr und 21:45 Uhr live anschauen als auch den gleichnamigen Radiosender MDR aktuell (ehemals MDR INFO) hören. Auch die Mediathek des MDR ist in der App vertreten: Ausgewählte Audios und Videos stehen Ihnen nach der Ausstrahlung sieben Tage lang zur Verfügung.

Außerdem gibt es eigene MDR-Apps für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Berichte, Videos, Audios, Bildergalerien und Wettermeldungen aus den drei mitteldeutschen Bundesländern können angeschaut werden. Außerdem sind die Radiosender MDR 1 Radio Sachsen, MDR Radio Sachsen-Anhalt und MDR Thüringen – das Radio als Livestream über die App verfügbar.

Daneben gibt es auch noch Apps für die meisten Radiosender, darunter: MDR Kultur (ehemals MDR FIGARO), MDR Jump (das junge Format) oder speziell für Sportfans auch die App MDR Sport.

Besondere Apps sind MDR Zeitreise für Geschichtsinteressierte und MDR VR, welche 360-Grad-Bilder und -Videos erlaubt.

Eine vollständige Übersicht aller MDR-Apps findet sich hier.

Apps der Landkreise und Städte

Neben diversen touristischen Apps, die auf Halle und den Saalekreis eingegrenzt werden können, gibt es auch offizielle Apps der Städte und Kreise: Zuerst will ich die offiziellen App der Lutherstadt Wittenberg und die App der Stadt Köthen erwähnen. Auch wenn beide Städte nicht in Halle oder dem Saalekreis liegen, haben beide übersichtliche Apps zusammengebaut und veröffentlicht.

App der Stadt Halle (Saale)

Die App der Stadt Halle (Saale) bietet Informationen zu den halleschen Wahrzeichen, Museen, Ausstellungen, Bildungseinrichtungen, Theatern oder beliebtesten Ausflugszielen. Sogar der nächste Kinderspielplatz oder Empfehlungen für das hallesche Nachtleben können angezeigt werden.

Mit der Halle-App können unterwegs Sehenswürdigkeiten recherchiert und eine passende Veranstaltung für den Abend herausgesucht werden. Spezielle Funktionen ermöglichen es, sich anzeigen zu lassen, was es in der Nähe zu entdecken gibt und wie man den richtigen Weg dorthin findet.

Apps für den Saalekreis

Im Landkreis Saalekreis herrscht leider Flaute, was Apps angeht. Dafür aber hat die Stadt Leuna eine eigene App. Die App der Stadt Leuna richtet sich an Bürger und Besucher der Stadt. Zu den zahlreichen Features gehören:

  • Die neuesten Nachrichten aus der Verwaltung
  • Aktuelle Veranstaltungen
  • Kontaktdaten, Dienstleistungen und Standorte der Mitarbeiter
  • Unternehmen im Stadtgebiet von Leuna
  • Informationen zu Sehenswürdigkeiten der Stadt und geleitete Rundgänge
  • Ein Schadenmelder, mit dem Fotos von beschädigten Objekten im Stadtgebiet direkt an die Stadtverwaltung geschickt werden können
  • Informationen und Fakten zu Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Entwicklungen der Stadt

ÖPNV: Apps im Nahverkehr

Neben den Städten und Organisationen bieten auch die Nahverkehrsanbieter häufig eigene Apps. Die meisten Apps sind aus überregionalen Unternehmen oder Verkehrsverbünden, wie etwa die DB-Navigator-App der Deutschen Bahn oder die INSA-App der Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt.

Speziell für den Raum Halle (Saale) und Saalekreis ist die easy.GO-App des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds (MDV) gut geeignet.

Katastrophen-Apps: Die Push-Nachricht für den Notfall

Welche großen Notfall-Warn-Apps gibt es? Die KatWarn-App vom Fraunhofer-Institut entwickelt und die NINA-App vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Beide Programme gibt es kostenlos zum Herunterladen.

Fazit: Auswahl auch an regionalen Apps

Egal ob WhatsApp, Facebook Messenger oder Event-Apps wie Wahl-O-Mat, Alles Spitze App oder die Löwen-App der Martin-Luther-Universität in Halle: Die kleinen Programme gibt es inzwischen für jedes Smartphone und zu jedem Thema.

Selbst der Sachsen-Anhalt-Tourismus hat eigene Apps für Radwanderer und andere Zielgruppen bereitgestellt. Abseits der großen Städte wie Halle, Leipzig oder Magdeburg wird es mit Behörden-Apps zwar mau, aber Ausnahmen wie Wittenberg oder Leuna gibt es immer.

Wie sieht es bei euch aus? Welche App könnt ihr empfehlen? Fehlt in der Liste eine?

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 76 Artikel

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends.
Parallel organisiert er Seminare und Workshops.

Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn
hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*