Bewegung und Sport im neuen Jahr: Die besten Locations in Halle/Saalekreis

An zwei Sportschulen in Halle (Saale) werden sportbegabte Schüler für den Leistungssport ausgebildet. So kamen einige absolute Spitzensportler aus Halle an der Saale: Waldemar Cierpinski, Cornelia Ender, Ilke Wylluda und Paul Biedermann.

Schwimmen in Halle

Die Robert-Koch-Schwimmhalle ist auch Olympiastützpunkt.
Die Robert-Koch-Schwimmhalle ist auch Olympiastützpunkt.

In der Robert-Koch-Schwimmhalle trainieren in der Woche die Bundeskader-Athleten. Sie finden in der Trainings – und Wettkampfschwimmhalle optimale Bedingungen für den Schwimmsport. In dieser Halle trainiert auch der Welt- und Europameister Paul Biedermann. Durch ihn ist diese Schwimmhalle berühmt geworden. Wenn keine Wettkämpfe geplant sind, können am Wochenende schwimmbegeisterte Hallenser und Gäste die Schwimmhalle besuchen. Neu saniert und umgebaut wurde die Halle 2011 wieder eröffnet. Das wettkampftaugliche Fünfzig-Meter-Schwimmbecken hat acht Bahnen und besteht aus Edelstahl.

Das Schwimmhallen-Gebäude besitzt ein Blinden-Leitsystem und hat eine behindertengerechte Ausstattung. Unterwasserfenster und die Möglichkeit einer Videoaufzeichnung sowie Unterwasser-Scheinwerfer sind hochmoderne High-Lights. Eine Gegenstrom-Anlage, ein Entmüdungs-Becken, Athletik-und Gymnastikräume stehen Sportlern wie Paul Biedermann für das Training zur Verfügung. Aber auch Freizeitsportler können hier trainieren und durch sportliche Betätigung gesund abnehmen.

Sport in Halle

In der Stadt Halle gibt es insgesamt 221 Sportflächen. Die Sportfans können unter anderem auf 33 Groß- und Kleinspielfelder zurückgreifen. Acht Tennissportanlagen, der Ruderverein an der Saale, die vierundzwanzig Sprunganlagen, drei Schieß – und zwei Pferdesportanlagen sind weitere Möglichkeiten sich in Halle sportlich zu betätigen. Zu erwähnen ist auch der Erdgas-Sportpark, der vor wenigen Jahren umgebaut wurde. Hier spielt der HFC Fußball.

Im Erdgas-Sportpark wird auch Sport getrieben, aber häufiger auf den Rängen als dem Rasen.
Im Erdgas-Sportpark wird auch Sport getrieben, aber häufiger auf den Rängen als dem Rasen.

Sport und gesunde Ernährung

Doch nicht nur Bewegung und Sport sind für ein gesundes Leben wichtig. Zu einer gesunden Ernährung, Fitness und damit auch an Gewicht zu verlieren, gehören viel Obst, Gemüse, wenig Fett und ausreichend Ballaststoffe. Eine sehr gute Variante, Ballaststoffe zu sich zu nehmen, bieten folgende Lebensmittel:

  • Roggenprodukte
  • Datteln
  • Nüsse und Mandeln
  • Haferflocken
  • Äpfel
  • Grünkohl
  • Produkte aus Gerste
  • Pflaumen
  • Flohsamen

Beim Abnehmen sind Flohsamen eine große Hilfe, denn sie gehören zu den pflanzlichen Ballaststoffen. Sie können das Fünfzigfache an Wasser binden und bringen damit den Darm in Bewegung. Ein gut funktionierender Darm scheidet aufgenommene Giftstoffe schneller aus. Das Immunsystem eines Menschen wird angekurbelt. Die Flohsamen fördern das Wachstum darmfreundlicher Bakterien. Sie beseitigen das schädliche Cholesterin und unterdrücken entzündliche Prozesse im Magen-Darm-Trakt.

Mit der richtigen Ernährung und ausreichend Bewegung steht den Neujahrsvorsätzen nichts mehr im Weg, denn genügend Fitnessmöglichkeiten gibt es in Halle und Umgebung.

Bilder: #1 CC BY via Dguendel/Wikimedia Commons; #2 CC BY SA via Kaisching/Wikipedia

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 69 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops.Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*