BbS Verbundregion Sachsen-Anhalt Süd gegründet

Verbundregion

Am 9. Mai 2011 wurde von Landkreisen Saalekreis, Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz und der Stadt Halle eine Vereinbarung zur Gründung der „BbS Verbundregion Sachsen-Anhalt Süd“ unterzeichnet.

„Die heute beschlossene Kooperation ist ein weiterer zukunftsweisender Schritt auf dem Weg der kommunalen Zusammenarbeit im Süden Sachsen-Anhalts. Zugleich leisten wir damit auf dem Gebiet der Berufsschulausbildung einen wichtigen Beitrag, um auch in den nächsten Jahrzehnten der Wirtschaft gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung zu stellen“, betont Frank Bannert (CDU), Landrat des Saalekreises.

Vor dem Hintergrund sinkender Schülerzahlen müssen für den Bereich der berufsbildenden Schulen Lösungen gefunden werden, um der Gefahr des Wegbrechens ganzer Ausbildungsbereiche zu begegnen. Eine Möglichkeit besteht in der Bündelung und Zusammenführung der Ausbildung an weniger Standorten in einem größer werdenden Planungsverbund – der BbS Verbundregion Sachsen-Anhalt Süd. Nur durch die Zusammenarbeit der verantwortlichen Bildungspartner kann das Ziel – die Sicherung einer leistungs- und wirtschaftsorientierten Berufsbildungslandschaft im südlichen Sachsen-Anhalt – langfristig erreicht und garantiert werden.

Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung wird erstmals für das Gebiet der drei Landkreise und der Stadt Halle in rund 30 Berufen der dualen und für rund 50 Bildungsgänge der Vollzeitausbildung verbindlich geregelt, in welcher der berufsbildenden Schulen die Beschulung von Auszubildenden und Schülern aus der Verbundregion stattfindet.

Die Vereinbarung ermöglicht eine jährliche Aktualisierung der gemeinsam vereinbarten Bildungsangebote, wenn dafür entsprechend Gründe, insbesondere bei relevanten Veränderungen auf dem Ausbildungsstellenmarkt, vorliegen. Sie leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Transparenz der Bildungsangebote der Schulen und der Aufnahme in die zuständige Schule, erleichtert das Zusammenwirken der Bildungs- und Verbundpartner und trägt zur Reduzierung des Bearbeitungs- und Verwaltungsaufwandes bei. Im laufenden Schuljahr besuchen insgesamt 16.930 Auszubildende und Schüler aus der Verbundregion die acht berufsbildenden Schulen, davon vier Berufsbildende Schulen in der Stadt Halle. Allein 13.071 Auszubildende, das sind fast 80 Prozent, absolvieren eine duale Ausbildung, also eine parallele Ausbildung in Betrieb und Berufsschule.

PM Landkreis Saalekreis

  • www.saalekreis.de
  • www.halle.de
  • www.burgenlandkreis.de
  • www.mansfeldsuedharz.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*