Banküberfall in Queis

banküberfall in queis
Banküberfall in Queis – Polizei bittet um Mithilfe

Der derzeit unbekannte männliche Täter überfiel am 23.02.2012 gegen 08:30 Uhr die Filiale der Volksbank Halle/S. in Landesberg, OT Queis, Delitzscher Chaussee. Unter Vorhalt einer Waffe forderte er die anwesenden Angestellten zur Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor auf.
Da der Tresor mit einem Zeitschloss gesichert ist, erbeutete der Täter nur einige 100 Euro und flüchtete schließlich zu Fuß aus der Bank.

Nach Zeugenangaben könnte der Täter später mit einem abseits, auf einem Parkplatz abgestellten schwarzen PKW Ford Mondeo Kombi, Bj. 2007 bis 2011 in Richtung Halle-Reideburg auf der L165 gefahren sein.

Der Täter wird beschrieben als ca. 175 cm bis 180 cm groß, ganz kurze blonde Haare oder Glatze. Kräftige Gestalt, bekleidet mit schwarzem Kaputzenshirt und blauer Jeanshose. Der Täter soll orange-weiße Turnschuhe der Marke „ASICS“ und Motorradhandschuhe der Marke „Büse“ getragen haben.

polizei

Es könnte sich somit um eine Person aus der Motorradszene handeln. Derzeit wird von einem regional ansässigen Täter ausgegangen. Die bisherigen Ermittlungen deuten darauf hin, dass der gleiche Täter diese Bankfiliale bereits am 25.11.2011 überfallen hat.

Wer kann Hinweise zu der beschriebenen und abgebildeten Person geben?

Wem ist am 23.02.2012 in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:00 Uhr ein schwarzer PKW Ford Mondeo Kombi aufgefallen, der die L165 aus Richtung Queis in Richtung Halle/S. befuhr. Möglicherweise bog das Fahrzeug am Abzweig der Bundesautobahn A14, Halle-Ost auf die Autobahn ab.

Hinweise an die Polizei in Merseburg unter 03461/446 291.

 

Weitere Meldungen

Diebstahl Werkzeug
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube im Bereich Bad Dürrenberg, Schladebacher Straße ein. Sie hebelten die Tür auf und durch-suchten das Innere. Bisher ist bekannt, dass Werkzeuge und alkoholische Getränke entwen-det wurden. Der Versuch, in eine weitere Laube einzudringen, misslang. Es wurde nur die Tür beschädigt.

Geschwindigkeitsmessen
In den Vormittagsstunden des 26.04.2012 führten die Beamten im Bereich Merseburg, B 1818 Werderstraße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 45 Fahrzeuge, davon waren 3 zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw Ford mit gemessenen 106 km/h (erlaubt 60 km/h). Der Fahrer muss mit 200 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und 4 Punkten rechnen.

Diebstahl elektronische Geräte
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in einen im Bereich Teutschenthal, Windpark Holleben abgestellten Lkw ein. Sie zerstörten eine Scheibe und durchsuchten das Wageninnere. Bisher ist bekannt, dass ein elektronisches Gerät entwendet wurde.

Verkehrsunfall
Am 26.04.2012 gegen 07.20 Uhr ereignete sich im Bereich Döllnitz ein Verkehrsunfall. Ein 33jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Berliner Straße und beabsichtigte, auf die L167 aufzufahren. Dabei beachtete er nicht den vorfahrtsberechtigten 39jährigen Ford-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden (ca.3000 Euro).

Verkehrsunfall
Am 26.04.2012 gegen 08.40 Uhr ereignete sich im Bereich Leuna ein Verkehrsunfall. Eine 33jährige Peugeot-Fahrerin befuhr den Kötzschener Weg und beabsichtigte, auf die Fried-rich-Ebert- Straße aufzufahren. Im Kreuzungsbereich musste sie verkehrsbedingt warten. Der nachfolgende 36jährige Ford-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. An den bei-den Fahrzeugen entstand Sachschaden (ca. 3000 Euro).

Fahren unter Drogeneinfluss
Am 26.04.2012 gegen 00:45 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Braunsbedra, Weißenfelser Straße einen 27jährigen Renaultfahrer.
Dieser führte sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis 26.04.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*