Bad Lauchstädter Heilbrunnen bekommt Unterstützung

Hasseloff

Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) hat den  Erhalt der Bad Lauchstädter Heil- und Mineralbrunnen GmbH offenbar zur Chefsache erklärt, berichtete die Mitteldeutsche Zeitung. Am Donnerstag fand, auf Einladung von Gewerkschaftern, ein Treffen in Bad Lauchstädt statt.

Der Minister versprach Unterstützung. Der Eigentümer des traditionsreichen Betriebes, die Vönix Vermögensverwaltungsgesellschaft, erklärte, dass sie auf der Suche nach einem Investor sind. Der Investitionsstau wird auf mindestens zwei Millionen Euro beziffert. Eine Insolvenz könne ein möglicher Weg sein, das Unternehmen wieder zukunftsfähig zu gestalten.

Wirtschaftsminister Reiner Haseloff halte die Chancen für eine Wiederaufnahme der Produktion für realistisch. „Das Image ist gut, die Marke ist gut“, betonte der Minister.

Mittlerweile warten die Angestellten jetzt schon über 4 Monate auf ihren Lohn.

Weitere Info: http://bit.ly/gx3Ql2