Astronomie Tag – Vagabunden des Sonnensystems

planetarium

Deutchlandweiter ASTRONOMIE-TAG unter dem Motto „Vagabunden des Sonnensystems“

Am Samstag, dem 16.03.2013 ab 16:00 Uhr laden Sie die Sternfreunde vom Merseburger Planetarium e.V. recht herzlich zum diesjährigen Astronomietag ein. Die Sternfreunde werden am Gotthardteich und im Planetarium interessante Themen rund um das Hobby Astronomie anbieten.

Neben der Möglichkeit, sich zum Kauf eines Teleskops beraten zu lassen, geben die Sterngucker gern Anleitung und Aufbauhilfe. Interessierte Sternfreunde können gern ihr Fernrohr mit am Gotthardteich aufstellen! Gemeinsam wollen wir Sonne, Mond, den Planeten Jupiter und die Schmuckstücke des Winter- und Frühlingshimmels beobachten.

Der Aktionstag steht ganz im Zeichen der Kometen. Im März kann in der Abenddämmerung der Komet PanStarrs (C/2011 L4) bei freier Horizontsicht tief in westlicher Richtung zwischen den Sternbildern Fische und Pegasus gesehen werden.

Die Vagabunden des Sonnensystems oder Haarsterne, wie die Kometen auch genannt werden, sind Überraschungsgäste. Ihr Erscheinungsbild am Himmel lässt sich nicht mit Sicherheit vorhersagen. Und auch das Wetter muss mitspielen. Für Spannung ist also gesorgt!
Wegen der nötigen freien Sicht in westlicher Richtung werden wir einen Teil der Teleskope am Gotthardteich unterhalb der Bushaltestelle (Klia) aufstellen. Die zweite Gruppe wird an der begehbaren Sonnenuhr unterhalb vom Planetarium zu finden sein.

Kurzvorträge geben Einblick in verschiedene Gebiete der Astronomie:

  • 17:00 Uhr „Warten auf die Supernova“
  • 18:00 Uhr „Die Kometen 2013“

und bei schlechtem Wetter um 20:00 Uhr der aktuelle Blick zum Sternenhimmel im Planetarium.
(Teleskopbeobachtungen bei klarem Himmel oder hinreichend großen Wolkenlücken)

 

Weitere Veranstaltungen:

Freitag, 22.03.2013 um 20:00 Uhr
„Der Weltuntergang nach dem Weltuntergang“
Nach dem Ende letzten Jahres die angeblichen Prophezeihungen der Maya zum Weltuntergang nicht eingetreten sind, werden in diesem informativen und unterhaltsamen Vortrag die realistischen Chancen auf einen Weltuntergang aus astronomischer Sicht besprochen.
Erst vor wenigen Wochen sorgte der Einschlag eines Meteoriten in Russland für viele Schlagzeilen. Zahlreiche Menschen wurden bei diesem kosmischen Naturereignis verletzt. Hätte es schlimmer kommen können?

Samstag, 23.03.2013 um 21:00 Uhr
„BLIND DATE – eine erotische Lesung“
Bereits 2011 konnte das Planetarium Merseburg die Künstlerin Jennifer Sonntag begrüßen.
In ihrer aktuellen Lesereihe „BLIND DATE“ präsentiert die blinde Autorin nun ausschließlich eigene Textneuheiten mit Mut zum doppelten Boden. Lassen Sie sich überraschen von fiktiven und ausgelebten Fantasien, von persönlichen Abrechnungen und intimen Erinnerungen mit unverhofften Wendungen und überraschendem Ausgang! Die Geschichten bewegen sich zwischen Weichzeichner und Hardcore – Blümchenwiese und Fetischclub -ohne das der Humor auf der Strecke bleibt.

Bei Lesungen sitzt „Dirot“ Dirk Rotzsch neben ihr und übernimmt den Part des Vorlesens.

Jennifer Sonntag ist eine vielseitig interessierte und interessante Frau, deren Lebensweg nicht ganz konventionell ist. Die studierte Diplom-Sozialpädagogin arbeitet am Berufsförderungswerk für Blinde und Sehbehinderte in Halle/Saale. In der Sendung »selbstbestimmt!« führt sie im MDR-Fernsehen Interviews mit prominenten Studiogästen.

Eintritt Vorreservierung 6,00 €, Abendkasse 8,00 €
Reservierung telefonisch über 0345/4786809 erwünscht

Mit freundlichem Gruß
Mechthild Meinike

Planetarium Merseburg
Teichstraße 2
06217 Merseburg
www.planetarium-merseburg.de
Tel. über: 0345 / 4 78 68 09 | mobil: 0175 / 2 88 72 64 ab 10:00 Uhr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*