AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. sucht Gasteltern

Schüleraustausch

Einen Austauschschüler beherbergen, bringt neue Sichtweisen und mehr Toleranz für Schüler und Eltern. Andere Kulturen werden aus Blickwinkeln kennengelernt, die nur sehr wenigen vergönnt werden.

Die gemeinnützigen Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. sucht noch Gasteltern für den Raum Merseburg. Zwei der noch zu vermittelnden Schüler sind z.B. Si-Prang (16 Jahre) aus Thailand und Juan (18 Jahre) aus Kolumbien. Jede Familie kann sich als Gastfamilie bewerben, so dass auch Alleinerziehende oder Familien ohne eigene Kinder die Möglichkeit haben, an diesem Projekt teilzunehmen. Wichtig ist jedoch, dass man der Kultur und einem fremden Kind an sich aufgeschlossen ist. Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter des AFS betreuen die Familien und Schüler während des Austausches und kümmern sich um sämtliche Fragen und Belange der Austauschteilnehmer.

Oberstes Gebot beim Austausch ist, dass Schüler und Familie bezüglich Interessen und Charakter zusammen passen. Alle Informationen zum Austausch und zur Bewerbung gibt es unter:

http://www.afs.de

4 Kommentare zu AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. sucht Gasteltern

  1. Wären gern Gasteltern 1 Woche bis 1 Jahr für Jugendliche/n aus englischsprachigem Raum. Eigenes Zimmer 21qm mit Balkon und eigene Toilette/Dusche. Spreche einfache Umgangssprache Englisch. Würden uns gern auch Zeit für den Gast nehmen. Sohn,23 Jahre und Medizinstudent in Leipzig würde sich auch kümmern. MfG

    • Lieber Herr Dr. Schinke, in dieser Woche haben wir noch einige neue Schülerunterlagen bekommen. Ich denke, da könnte jemand für Sie dabei sein. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören (Telefon 030 3110286-17). Viele Grüße!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. MIO Treffen mit Engagierten von AFS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*