28jährige bei Unfall auf BAB 9 verstorben

PRESSEMITTEILUNG Nr.: 016  15.08.2010 Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Polizeirevier Burgenlandkreis

Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Auf der B176, ca. 1km hinter dem Ortsausgang Zeuchfeld in Richtung Merseburg, kam es am Samstag gegen 13.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall.  Ein PKW Honda befuhr die Straße in Richtung Merseburg, hinter ihm befanden sich drei weitere Fahrzeuge. Der Fahrer eines PKW Opel setzte zum Überholen dieser vier Fahrzeuge an. Als er fast auf gleicher Höhe wie der Honda war scherte dessen Fahrerin aus, um nach links in einen Feldweg einzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, die dann im linken Straßengraben zum Stehen kamen. Die drei Insassen (44jährige Fahrerin, zwei Frauen im Alter von 77 und 79 Jahren) des PKW Honda mussten von den freiwilligen Feuerwehren Zeuchfeld und Freyburg aus dem Wagen befreit werden. Sie wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 9.000,- Euro, die L176 war ca. 2 stunden voll gesperrt.

Navigationsgerät entwendet
Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen schlugen unbekannte Täter an einem PKW, der in der Naumburger Bahnhofstraße geparkt war, eine Seitenscheibe ein. Entwendet wurde ein an der Frontscheibe angebrachtes Navigationsgerät.

Führerschein sichergestellt
Zwischen Karsdorf und Wetzendorf wurde Samstagabend gegen 23.55 Uhr ein PKW Proton kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 30jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,47 Promille, auch ein Drogenschnelltest verlief positiv. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt und die Sicherstellung des Führerscheins.   

Polizeirevier Saalekreis

Brand
Heute Morgen gegen 05.45 Uhr wurde bekannt, dass es in Schkopau, Bündorfer Straße in einer Tischlerei brennt. Gegen 10.00 Uhr war das Feuer gelöscht, Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand erheblicher Sachschaden an Gebäude und darin befindlichen Ar-beitsmaschinen (ca. 250.000,- Euro Schaden). Auf Grund erheblicher Rauchentwicklung wurden die Anwohner in dieser Zeit gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.
Tabakwaren entwendet
Unbekannte Täter drangen in Petersberg, Ortsteil Sennewitz in einen Einkaufsmarkt am Kloßberg ein. Entwendet wurden eine größere Menge Tabakwaren. Angezeigt wurde der Einbruch Samstag kurz nach 04.00 Uhr.

Im Gleisbett gelandet – Zugverkehr behindert
Heute gegen 04.50 Uhr kam die Polizei in Wallwitz, Götschetalstraße zum Einsatz. Ein PKW VW Golf befand sich im Gleisbett der deutschen Bahn AG (Fahrtrichtung Halle). Nach Anga-ben des Fahrers war er auf der Gotschetalstraße einer Katze ausgewichen, kam nach rechts von der Straße ab und geriet in das angrenzende Gleisbett. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 31jährigen ergab 1,29 Promille. Ein Abschleppdienst barg das Fahrzeug, der Zugverkehr kam ca. 90 Minuten zum Stillstand.

Verkehrsunfall auf B80
Heute gegen 08.15 Uhr befuhr ein PKW Audi die B80 aus Richtung Halle in Richtung Eisleben in der linken Geradeausspur. Etwa 50 Meter vor der Ampelanlage zur Autobahnauffahrt zur BAB 143 (Benndorf) bemerkt der Fahrer der auf die BAB 143 wollte, dass er sich in der fal-schen Spur befindet. Die Spur geradeaus nach Eisleben hatte Grün, die Linksabbiegespur zur Autobahn Rot. Der Audifahrer biegt, ohne dies zu beachten, aus der Geradeausspur nach links Richtung Autobahn ab. Es kommt zum Zusammenstoß mit einem PKW Suzuki, der die B80 aus Richtung Eisleben in Richtung Halle befuhr. Eine Person wurde leicht verletzt.  
 
Laptop und Bargeld entwendet
Durch ein angekipptes Fenster drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in Querfurt, Kon-rad-von-Querfurt-Straße ein. Es wurden Räume und Schränke durchsucht und nach einem ersten Überblick ein Laptop und Bargeld entwendet. Der Einbruch wurde heute Morgen fest-gestellt.

Polizeirevier BAB Weißenfels
28jährige bei Unfall auf BAB 9 verstorben
Auf der BAB 9 kam es am 13.08.2010 gegen 22.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Fahrtrich-tung München, Bereich Burgenlandkreis in Nähe der Ortslage Unterkaka (Baustellenbereich). Ein LKW Daimlerchrysler Vito befuhr die Autobahn Richtung Berlin im linken Fahrstreifen, um einen LKW Volvo in der rechten Spur zu überholen. Ein PKW Nissan befuhr die Autobahn in Richtung München im rechten Fahrstreifen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mehrfach gegen die Leitplanke. Der Fahrer lenkte nach links und übersteuerte den Wagen. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem LKW Daimlerchrysler zusammen. Der LKW triftete quer zur Fahrtrichtung Berlin und wunder von dem LKW Volvo erfasst. Der PKW Nissan wurde auf die Fahrspur Richtung München zurückgeschleudert umd kam zum Stehen. Die 28jährige Beifahrerin im Nissan verstarb noch an der Unfallstelle, ihr Mann und die zwei Kinder (ein Mädchen im Alter von 4 Jahren und  ein drei Monate altes Baby, alle wohnhaft in Berlin) wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Jena gebracht, der schwerverletzte Fahrer des LKW Daimlerchrysler  (31jähriger Hallenser) in ein Krankenhaus nach Weißenfels. Die Autobahn war bis 02.35 Uhr voll gesperrt, der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 38.000,- Euro.  

Kradfahrer kam bei Unfall auf BAB 38 ums Leben
Freitagabend gegen 23.10 Uhr ereignete sich auf der BAB 38 in Fahrtrichtung Leipzig Nähe Bad Lauchstädt ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Mehrere Kräder befuhren nacheinander den linken Fahrstreifen Richtung Leipzig, um zu überholen. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr das ein Krad, eine Honda, auf ein vorausfahrendes Krad Yamaha auf. Der Hondafahrer, ein 38jähriger aus Wengelsdorf, verlor dann die Kontrolle über das Krad und stürzte. Hierbei wurde er tödlich verletzt. Ein nachfolgendes Krad touchierte dann das Krad Yamaha. Der 34jährige Yamahafahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ins-gesamt ca. 14.000,- Euro.    
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*