11.11.2017 in Halle an der Saale – Karnevalsauftakt und Martinstag

Was ist los am 11.11.2017 in Halle?  – Vormittags eröffnen die Karnevalisten die Faschingssaison und am späten Nachmittag laden die Gemeinden zu Martinsfeien ein.

Karnevalsauftakt auf dem Markt

Am 11.11.2017, pünktlich 11. 11 Uhr beginnt auf dem Markt in Halle an der Saale die 5. Jahreszeit. Erwartet werden Noten-Chaoten, Tollitäten, tanzende Narren und allerlei närrisches Volk. Veranstalter ist der Halle-Saalkreis Karneval Verein (HSKV), der unter seinem Dach zehn Karnevalsvereine aus Halle und dem Saalkreis vereint.

In den vergangenen Jahren ziehen sich die Karnevalisten nach dem Sturm des Rathauses nicht in den gemütlichen aber doch recht engen Hof des Brauhauses zurück. Der Verein hat viel Geld in die Hand genommen und leistet sich den Marktplatz als Veranstaltungsort, so wie es früher schon mal Sitte war.

Dort ist genügend Platz für die Show-Bühne, für Infostände der einzelnen Vereine, für das schaulustige Publikum und auch für alle, die lieber einen großen Bogen um das närrische Treiben machen.

„Mr HALten zusamm´!“ – lautet das  Sessions-Motto des HSKV und das Publikum darf sich auf ein tolles Bühnenprogramm freuen. Zu dessen Höhepunkten werden sicher die 10 Tanzmariechen der Mitgliedsvereine gehören, die einen gemeinsamen Tanz einstudiert haben und vorführen werden. Außerdem sollen wohl gleich drei Bürgermeister auf der Bühne stehen und den Rathausschlüssel an das HSKV Prinzenpaar Steffen I. & Peggy I. übergeben. Für die richtigen Töne sorgen auch in diesem Jahr die Noten-Chaoten aus der Partnerstadt Karlsruhe mit gewohnt erstklassiger Guggenmusik.

Abends geht die Sessionseröffnungs-Feier dann in den Behindertenwerkstätten Lettin weiter. Dort werden wieder die Noten-Chaoten mit ihrer Guggenmusik für Stimmung sorgen und nach dem Programm der Vereine darf in die Karnevalssession getanzt werden. Die Abendveranstaltung ist öffentlich. Wer noch nach einem Kostüm oder einer Idee fürs Verkleiden sucht, findet hier Anregungen.

St. Martin – Martinsfeste, Laternenumzüge in Halle

Anlässlich des Martinstages finden im Stadtgebiet von Halle mehrere Martinsfeiern und Umzüge statt. Diese werden von Kirchengemeinden und anderen Institutionen veranstaltet und sind bei Groß und Klein beliebt. Wobei sich die jüngsten Hallenser besonders auf die Laternenumzüge freuen. Einige Martinsfeste, zum Beispiel in den Frankeschen Stiftungen, sind bereits für Freitag den 10. November organisiert, andere finden am Samstag den 11. November 2017 statt.

Zum Beispiel der traditionelle St. Martinszug des Kunstmuseums-Moritzburg vom Dom zur Moritzburg. Treffpunkt ist 16.00 Uhr am Dom, wo die Geschichte des heiligen Martins als Trickfilm gezeigt wird. Anschließend beginnt der Laternenumzug mit St. Martin hoch zu Ross und der Bläsergruppe der Gemeinde Sankt-Maria-Magdalena. Am Martinsfeuer im Burggraben können die Teilnehmer bei Glühwein und Kinderpunsch den Nachmittag ausklingen lassen. Das Kunstmuseum-Moritzburg organisiert die Veranstaltung zusammen mit der reformierten Domgemeinde, der Gemeinde Sankt-Maria-Magdalena, Unicef und weiteren Partnern.

Weitere Veranstaltungen zum Martinstag:

Die Luthergemeinde organisiert in der Damaschkestraße von 15.00 bis 17.30 ein regionales Fest zu St. Martin mit Laternen basteln, Singen am Martinsfeuer, Martins-Anspiel, Laternenumzug und Punschtrinken.

Der Laternenumzug zum Martinstag in der Paulusgemeinde beginnt 17. 00 Uhr.

Auf dem Ökumene-Portal der Kirchen in  Halle und dem historischen Saalkreis sind außerdem folgende Aktionen zum Martinstag für den 11. 11. bekannt gegeben:

  • Moritzkirche am Hallmarkt: Ökomenisches St. Martinsfest,   Beginn 16.30 Uhr
  • Johanniskirche am Johannisplatz: Martinsspiel und Laternenumzug  Beginn 17.00 Uhr
  • Kirche St.-Nicolai in Sennewitz: Andacht zum Martinsfest und Umzug
  • Mötzlicher Kirche St. Pankratius, Willi-Dolgner-Str. 1:      Beginn  17. 00 Uhr
  • Kirche Holleben: Umzug von der Eiche zur Kirche   Beginn 17. 00 Uhr

Der Kirchenkreis Halle-Saalkreis stellt Bastelanleitungen für Laternen zum Martinsumzug als Download bereit.

 

Ihr Termin für die Martinsfeier ist nicht dabei? Tragen Sie ihn einfach ins Kommentarfeld ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*