Feuerwehr Blösien erhielt neuen Abrollcontainer

abrollcontainer-saalekreis

Am 6. September wurde in der Feuerwehr (Feuerwehrtechnischen Zentrale) Blösien ein Abrollcontainer Gefahrgut durch Jörg Heinze, Amtsleiter des Ordnungsamtes, in Vertretung für den Landrat Frank Bannert, in Dienst gestellt.

Die Gesamtkosten für das Fahrzeug beliefen sich auf insgesamt 285.000 Euro, davon sind 142.500 Euro Landesmittel.

Ein Abrollcontainer bezeichnet bei der Feuerwehr Wechselbehälter, die ein Wechselladerfahrzeug aufnehmen und zur Einsatzleitstelle transportieren kann. Der Abrollcontainer soll das Herzstück des Gefahrgutzuges bilden, bei der Chemie- und Gefahrgutunfällen zum Einsatz kommt. Die Beladung des Abrollcontainers besteht u.a. aus verschiedenster Messtechnik, Gerätschaften zum Abdichten, Auffangen und Umpumpen von Chemikalien sowie unterschiedlichster Schutzausrüstung für die Kameraden.

Arten von Abrollbehälter
Abrollbehälter sind in Deutschland nicht genormt sind. Jede Feuerwehr kann sich also Abrollbehälter selbst zusammen stellen. Jedoch lehnen die einzelnen Arten von Container einem Grundprinzip an, welche im Folgenden aufgeführt werden.

- Abrollbehälter Umweltschutz – Strahlenschutz – Gefahrgut
- Abrollbehälter MANV (Massenanfall von Verletzten)
- Abrollbehälter Rüst
- Abrollbehälter Wasser/Schaum
- Abrollbehälter realisiert.
- Abrollbehälter Einsatzleitung
- Abrollbehälter Hochwasser
- Abrollbehälter Schlauch

Die Unterstellung des Fahrzeuges erfolgt in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Blösien.

Quelle: Kreisverwaltung Saalekreis

Antworte auf diesen Beitrag



SPAR-TIPP:

Reduzieren Sie ihre GAS und STROM Kosten. Einfach vergleichen

(ZUM VERGLEICHSRECHNER)