Familienfreundliche Unternehmen im Saalekreis gesucht

familienfreundlich

Aufruf zum 2. Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Saalekreis 2012/2013“

Landrat Frank Bannert ist Schirmherr des Unternehmenswettbewerbes „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Saalekreis 2012/2013“ und möchte alle Unternehmen zur Teilnahme aufrufen und hofft auf entsprechendes Engagement aller Unternehmen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
der 1. Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis“ fand 2010 eine gute Resonanz, so dass nun der 2. Wettbewerb starten soll, um die Problematik Familienfreundlichkeit auch als wichtigen Standortfaktor zu unterstreichen.

Resultierend aus den Erkenntnissen des 8. Familienberichtes gehört „Zeitpolitik für Familien“ zum Kern einer wirkungsvollen Familienpolitik der Bundesregierung. Dies nahm das Bundesfamilienministerium zum Anlass, um das Pilotprojekt „Kommunale Zeitpolitik“ zu starten.

logo buendniss fuer familie

Logo von Lokales Bündnis für Familie – Saalekreis

Das Lokale Bündnis für Familie – Saalekreis wurde daraufhin als Akteur im Rahmen des Projektes von insgesamt nur fünf Standorten in Deutschland ausgewählt, um im Saalekreis konkrete Lösungsansätze zu entwickeln, damit für Familien in unserer Region Zeitkonflikte entschärft oder ganz vermieden werden. Als Taktgeber von Familienzeitpolitik agieren neben Anderen auch die Unternehmen.

Die Erwerbstätigkeit ist der wichtigste externe Zeitfaktor für den Lebensrhythmus vieler Familien. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterliegt verschiedenen Lebens- und Arbeitszeitmodellen, die sich inzwischen stark veränderten. Familienbewusste Arbeitszeiten sind ein wesentlicher Faktor für das Gelingen von Familie. Aber auch die Unternehmen profitieren massiv von Arbeitsbedingungen, die den Beschäftigten entgegenkommen. Dies belegen zahlreiche Studien von Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Die Mitarbeiter engagieren sich stärker und bleiben „ihrem“ Unternehmen länger treu.

Das wird in Zukunft zu einem entscheidenden Faktor, denn der demografische Wandel wird immer mehr zu einem Problem, gesuchte Mitarbeiter können schon bald unter mehreren Job-Offerten wählen.

Die geschilderte Problematik mit wirtschaftlichem Erfolg zu verbinden, ist auch für die Unternehmen unseres Saalekreises nicht einfach.
Das Lokale Bündnis für Familie – Saalekreis möchte im Rahmen des Pilotprojektes „Kommunale Zeitpolitik“ herausfinden, wie es Ihrem Unternehmen gelingt, Wirtschaftlichkeit und familienfreundliche Personalpolitik als „Unternehmensphilosophie“ zu gestalten.

Letztendlich soll die Tendenz auch in unserem Kreis dahin gehen, Taktgeber und Akteure an einen Tisch zu bringen, um Voraussetzungen zu schaffen, damit verschiedene Zeitstrukturen aufeinander abgestimmt, Familien mit Kindern weniger Zeitkonflikte haben, parallel dazu aber die Interessen der Unternehmen gewahrt werden.

Der 2. Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen Landkreis Saalekreis“ soll dazu dienen, Ihre Ideen, Erfolge und Erfahrungen darzustellen, um „Zeitbewegungen“ und damit auch „Zeitpolitik“ als weitreichende Innovation zu entfalten.

Weitere Infos zum Wettbewerb (inklusive Bewerbungsunterlagen) gibt es hier: www.saalekreis.de

 

Bildquellenangabe: Wilhelmine Wulff_All Silhouettes  / pixelio.de

 

Antworte auf diesen Beitrag



SPAR-TIPP:

Reduzieren Sie ihre GAS und STROM Kosten. Einfach vergleichen

(ZUM VERGLEICHSRECHNER)